Warum du kleine Knirpse nicht unterschätzen solltest

Die Ferien waren schön stellt euch ein verschneites Bergdorf vor umgeben von wunderschönen Bergen.

Ab und zu blinzelte die Sonne hervor im Ganzen beste Voraussetzungen für wunderschöne Ferien.

War es dann auch ausser einer Begebenheit die mich aus meiner rosa Wolken- Ferienstinmung unsanft fallen liess.

❄❄❄❄❄❄❄❄❄

Meine Söhne  hatten sich mit Spielkameraden aus dem Hotel angefreundet.  Wir freuten uns sehr gerade weil unser Jüngster auch eine passende Spielpartie gefunden hatte.

Er ist derjenige von Beiden der sich immer schwerer tut mit Freundschaften schliessen.

Die Kinder spielten Fangen und jagten sich durch die Gänge. Sie hatten richtig Spass.

Am nächsten Tag waren wir alle gemeinsam im Hallenbad.

Wir mussten grinsen unser Sohn hatte sich einen wirklich jungen Spielkameraden zugelegt. Als er so da stand mit seinen orangenen Gummiflügel und mindestens 1 Kopf kleiner als mein Sohn. Herzig dieser kleine Junge.

Unser Sohn tollte anschliessend mit meinem Mann durchs warme Wasser sie neckten sich bis meinem Mann buchstäblich das Gesicht stehen blieb.

Mein Sohn schaute verlegen.

Als mein Mann mich aufklärte blieb mir warscheinlich auch das Gesicht stehen.

Schimpfwörter unter Kindet           ** Fick deine Mutter **

Der kleine Unschuldsengel in Schwimmflügeln hatte meinem Sohn ein krasses Schimpfwort beigebracht.

Ich war wirklich geschockt denn solche Schimpfwörter würde ich eher von einem pickligen Teenager erwarten und nicht von einem Fünfjährigen “Schwimmflügel -Schwimmer”!!

Doch was macht man in so einem Moment?


Generell frage ich meine Kinder in so einer Situation ob sie wissen was das Wort heisst.

In den meisten Fällen wissen sie es nicht dann erkläre ich das Wort mit dem Zusatz “das ich das Wort nicht mehr hören möchte “!


Ich habe im Internet  noch ein Spiel gefunden wie wir als Eltern kreativ mit gelernten Schimpfwörtern umgehen können:

Spiel:

Unterteilt eure Wohnungen in verschiedene Zonen:

Das Kinderzimmer und das WC sind erlaubte Räume in denen Schimpfwörter erlaubt sind. Hier darf bei geschlossener Tür das Wort benutzt werden. Alle sonstigen Räume werden als saubere Zonen betrachtet. Hier ist das Schimpfwort verboten.

Hält man sich nicht daran muss man z. B den Müll raus bringen oder den Tisch denken.

Und wie ist es bei euch?  Wie geht ihr als Eltern damit um?

Hat euch mein Beitrag gefallen würde ich mich über ein Like freuen

eure Mission-mom

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield