Wie Du als Mutter in kürzester Zeit total relaxt bist

 

Mutter und Entspannung diese Wort passen einfach nicht zusammen oder?

Naja ich würde sagen JA und NEIN…

Ich zeige dir hier wie du entspannst und deine Batterien wieder in kürzester Zeit auflädst.

Hört sich richtig verlockend an oder?!  

Das ist auch kein Scherz denn ich selber erlebe es jedes Jahr wieder.

Geht es euch nicht auch so?  Es ist frühmorgens unser Gehirn arbeitet gerade einmal auf 50 % und unsere Kinder fordern das Totalprogramm.
“Mami wo ist meine Hose?”
“Mami streich mir mein Brot”
Und nachdem alles erledigt ist die Kinder ausser Haus sind wartet nicht etwa die gemütliche Couch oder das warme Bett auf uns Nein!…
entweder wartet unser Chef schon auf uns oder falls wir zuhause sind wartet garantiert ein riesen grosser Wäsche Berg auf uns.
Und so leeren sich tagtäglich unsere Batterien immer ein bisschen mehr.
Und da wir uns sowieso keine Erholung gönnen(selbst wenn wir das könnten) sind wir irgendwann total ausgelaugt!!
Zu diesem Thema habe ich erst in einem Artikel Folgendes gelesen:

Und solltet ihr dann noch weiter eure Bedürfnisse ignorieren findet ihr euch bald hier:
lest dazu auch diesen Beitrag:
Also seit gewarnt ich weiss von was ich rede; -)
Ab und zu träumen wir vor uns hin” Wie schön wäre jetzt Zeit für mich” oder eine tolle Wellnessmassage – das volle Programm eben.
NEIN das sollte kein Traum bleiben den wir Mütter haben es uns wirklich verdient.

Das Zauberwort heisst  Kinderhotel


War ihr schon einmal im Kinderhotel?
Es warten großen Indoor-Spielbereiche mit  Softplayanlagen ,Spielplätze und Hallenbad auf euch .Im Grossen und Ganzen gibt es Spaß und Unterhaltung für die Kinder sowie erholsame Rückzugsmöglichkeiten für Erwachsene.Ein All inklusive Programm.
Als unsere Söhne noch ganz klein waren haben wir das mind. einmal im Jahr genossen. Du kannst frei wählen willst du dein Kind nur 1h abgeben oder auch länger. Die Betreuerinnen haben sich imner hingebungsvoll um unsere Kinder gekümmert. 
Meist gibt es grosse Wellnessanlagen indem ihr euch richtig erholen könnt. In vielen Kinderhotels essen die Kinder abends betreut so haben Eltern Zeit ihr 5 Gänge Dinner zu geniessen. 
Hört sich das nicht traumhaft an?  Du bist in Gedanken sicher schon bei deinem 5 Gänge Menu oder?!
 Bevor jetzt irgendwelche Einwände kommen:
Ja ich finde auch Zeit zu Zweit sollte sich jeder gönnen denn unseren Kindern geht es gut wenn es den Eltern gut geht.
Aber zurück zum Essen ?
Wenn die Kinder kleiner sind essen sie bei euch am Tisch. Aber Geschrei oder ein tobendes Trotzphasenkind auf dem Boden stört hier niemanden.
Das kann schon mal ganz erleichternd sein, oder? 
Und das Beste die ganze Infrastruktur rund ums Kind ist schon alles vor Ort.
Selbst Kinderwagen können ausgeliehen werden. Und was sagt ihr hab ich euch neugierig gemacht?
Wo geht euer nächster Urlaub hin?
Hat dir mein Beitrag gefallen dann würde ich mich über ein LIKE freuen; -)
Liebe Grüsse Mission Mom

 

4 Kommentare

  1. Ja! Das fetzt, so ein Kinderhotel und entspannt wirklich, vor allem mit kleineren Kindern beim Essen, wenn mal was nicht so läuft. Allerdings finde ich immer, dass die Preise ganz schön happig sind und mir beinahe Tränen in die Augen treiben. Also umsonst gibts das jedenfalls nicht. ?
    Noch wichtiger finde ich allerdings, dass wenn ich selbst entspannt bin, dann auch entspannter mit den Kindern umgehen kann… ?

  2. Hallo traumfänger also ich war in der Schweiz schon in zwei verschiedenen Kinderhotels und in Österreich kenne ich 4 verschiedene. VOM Preis Leistungsverhältnis finde ich auf jeden Fall Österreich top! In Österreich waren wir schon in sehr teueren oder auch günstigeren Hotels alle waren weiter zu empfehlen. Wenn man natürlich etwas sparen will sollte man in der Nebensaison gehen!!

  3. Ja, Östereich hatten wir auch mal, allerdings ohne Verpflegung. War einfach genial mit den ganzen Spielangeboten und das Salzburger Land war sehr Kinder orientiert: Wirklich sehr zu empfehlen. ?
    Ja. Hauptsaison ist immer etwas ungünstig, lässt sich nur nicht immer vermeiden. LG

  4. Stimmt lässt sich nicht immer vermeiden. Als wir noch keine Schulpflichtigen Kinder hatten sind wir immer in der Nebensaison verreist .In den Sommerferien sind Kinderhotels meist günstiger als in der Skisaison, das habe ich auch schon gemerkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield